Was macht ein gutes Hotel im Harz aus?

Raus aus dem Alltag, die Seele baumeln lassen und sich so richtig entspannen – dafür sind Urlaube da. Umso besser, wenn der Urlaubsort nicht ganz so weit entfernt ist und nicht noch zusätzlich Stress durch lange Anfahrtszeiten entsteht. Urlaub im Harz als eine der schönsten Regionen Deutschlands verspricht im Sommer wie im Winter Erholung pur.

Damit der Urlaub auch wirklich gelingt, ist die Auswahl des richtigen Hotels entscheidend. Was gibt es da Schöneres als ein Urlaubsdomizil mitten in traumhafter Natur des Harz’ gelegen? In der heilklimatischen Luft des größten Mittelgebirges Deutschlands können Feriengäste Kraft tanken für den Alltag zuhause.

Der Harz bietet viele herrliche, abwechslungsreiche Rad- und Wanderwege, auf denen Sie die wunderschöne Flora und Fauna der Harzer Wälder bewundern können. Im Winter locken herrliche Skipisten, Langlaufloipen und Rodelbahnen. Des Weiteren lädt der Harz zum Sightseeing in herrliche Orte ein, wie zum Beispiel ins Städtchen Quedlinburg mit seinen über hundert Jahre alten Fachwerkhäusern der historischen Altstadt.

Ein optimales Hotel nimmt seinem Gast die Planung für die Freizeitaktivitäten ab, sodass er sich um nichts kümmern muss. Es bietet Vorschläge für Wanderungen mit Wanderkarten oder Führungen an, schlägt Sehenswürdigkeiten inklusive der Wege vor, um diese schnell und unkompliziert zu erreichen. Viele Hotels bieten Komplettprogramme an, bei denen an alles gedacht wurde. So sind zum Beispiel neben Übernachtung und Hotelverpflegung auch Wellnessprogramm, Vorschläge für Freizeitaktivitäten inklusive Eintritte in diverse Freizeiteinrichtungen, kostenlose Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, Wanderkarten, Marschverpflegung oder Verzehrgutscheine für unterwegs mit inbegriffen.

Zu einem guten Hotel gehört aber weit mehr als eine gute Lage inklusive Freizeitplanung. Der Gast will sich von der ersten Minute an wohlfühlen, relaxen sowie sich verwöhnen lassen. Das fängt schon mit einem freundlichen, zuvorkommenden Personal an, das auch individuell auf seine Gäste eingeht. Sei es, dass ein Gast besonders früh oder spät frühstücken möchte oder spezielle (erfüllbare) Wünsche hat. Einen Stammgast sollte aufmerksames Hotelpersonal, das sich von vorangegangenen Aufenthalten Vorlieben des „Wiederkehrers“ gemerkt hat, individueller behandeln als einen ganz neuen Gast. Dem Mehrfachbesucher kann man beispielsweise zeitraubende Einweisungen zu Beginn ersparen und stattdessen auf seine Gewohnheiten eingehen.

Sauberkeit und Hygiene sind bei einem guten Hotel selbstverständlich. Darüber hinaus sollte das Hotel aber allein schon vom Optischen her eine Wohlfühlatmosphäre versprühen. Eine bröckelnde Fassade, unschöne Flecken an den Zimmerwänden, tristes Ambiente oder ungepflegte Außenanlagen sorgen mit Sicherheit nicht für den Wohlfühlfaktor.

Ganz wichtig für die Erholung des Urlaubers ist ein guter Schlaf. Das heißt, die Matratze und das Bettzeug müssen neben einer ruhigen Atmosphäre auch für einen gelungenen Schlaf sorgen. Auch hier ist Individualität gefragt. Manche Gäste bevorzugen harte Matratzen, andere wiederum präferieren eher weiche. Ebenso gibt es unterschiedliche Vorzüge, welche Decke ein Gast des Nachts benötigt. Auf solche Wünsche geht ein gutes Hotel ein, um ein maximales Wohlbehagen zu gewährleisten.

Auch der Wohlfühlfaktor im Badezimmer ist von Bedeutung. Das fängt bei kuscheligen, optisch ansprechenden Handtüchern sowie nützlichen Kosmetikutensilien an und hört mit einer Verwöhndusche oder einem wohligen Bad in einer schönen Badewanne, am besten noch mit Extras wie Whirlpoolfunktion, auf.

Ultimative Entspannung findet der Hotelgast in einem ansprechenden Hotelspa mit Sauna und Hotelpool. Wenn Liegewiesen vorhanden sind, kann der Urlauber zusätzlich die gesunde Luft des Harzes und die schöne Aussicht genießen. Bestenfalls kann der Gast Wellnessanwendungen wie zum Beispiel Relaxmassage oder Beautytreatments schon vor Urlaubsbeginn zubuchen, sodass er sich dann vor Ort um nichts mehr kümmern muss.

Für den perfekten Urlaub gehört natürlich das kulinarische Verwöhnprogramm des Hotels mit dazu. Qualität und Individualität sind hier gefragt. Zeitlich flexibel zur Verfügung stehende Frühstücksbuffets mit qualitativ gutem Essen und für weitgehend jede Geschmacksrichtung versprechen Gaumenfreuden zu Beginn des Tages.

Ebenso bilden mehrgängige Hotelmenüs am Abend oder leckeres Essen à la carte, vielleicht noch mit Harzer Spezialitäten, den krönenden Abschluss eines gelungenen Urlaubstages. Individualität zum Wohlfühlen können auch spezielle Genuss-Angebote für bestimmte Zielgruppen sein. So sorgen beispielsweise Candle-Light-Dinner für Verliebte für das besondere Highlight.

Fazit: Für eine perfekte Erholung ist die richtige Wahl des Urlaubshotels ganz entscheidend. Also lassen Sie sich bei Ihrer Auswahl Zeit und informieren Sie sich vorher gründlich über Ihr Feriendomizil. Auf einen gelungenen Urlaub im Harz!

Harzhotel Güntersberg

Marktstraße 24
06493 Harzgerode OT Güntersberge
Tel: 039488 79240

Impressum

Datenschutz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social